Termine 2019

Regionalliga Damen
26.05.2019 Freilingen (SP)
09.06.2019 Darmstadt (SP)
24.08.2019 Viernheim (SP)
01.09.2019 Baunatal (SP)

 

RTV Liga
25.05.2019 Freilingen (TS)
16.06.2019 Baumholder (SP)
23.06.2019 Zell (KD)
07.07.2019 Worms (SP)
18.08.2019 Neuwied (KD)

Raiffeisen Triathlon Neuwied

Finale der RTV Liga / 2 Tagessiege mit den Mannschaften / 2 Gesamtsiege mit den Mannschaften !

Bild: privat / SRL

Eine Aufregende und Erfolgreiche RTV Saison 2019 ist beendet.

In der Besetzung Paul Wiesner, Marco Kather, Markus Blumenberg und Philip Escher haben die SRL Herren den Tagesieg in der 2.RTV Landesliga erreicht. Damit wurde der direkte Wiederaufstieg realisiert!

In der Besetzung Mario Radke, Manfred Schrömges, Frank Krause und Mathias Menzel konnten die SRL Masters den 1.Platz in der RTV Masters Landesliga erreichen. Somit steht auch der Gesamtsieg der SRL Masters fest!

In der Besetzung Verena Kessler, Betty Fey, Jasmin Sahl, Alicia Brenner konnte die Damen Mannschaft den fünften Platz in der Tageswertung erreichen. In der Abschluß Tabelle liegt man auf Platz sechs.

 

Abschluß Tabelle Herren: https://www.srl-koblenz.de/index.php/teams/teams-4

Abschluß Tabelle Damen: https://www.srl-koblenz.de/index.php/teams/teams-6

Abschluß Tabelle Masters: https://www.srl-koblenz.de/index.php/teams/teams-2

 

SRL Starter über die Sprint Distanz:

SRL Starter über die Kurz Distanz:

SRL Starter über die Mittel Distanz:

Myriam Reuter, 2.Platz Gesamt in der Zeit von 4:42:58 Std.

Alle Ergebnisse: https://mmt2019.racepedia.de/ergebnisse

 

Half Ironman: 3x3=1+4

Was - die Rechnung geht nicht auf?!

Für unsere SRL Triathletin Betti Fey schon. Doch eins nach dem anderen.

Nachdem Betti Anfang Juni beim 70.3 Ironman Switzerland erfolgreich den 3. Platz in der Altersklasse 55+ belegte standen im Juli gleich zwei 70.3 Rennen in den USA auf dem Kalender.

Bei diesen, verbunden mit einem Besuch der dort lebenden Familie, wollte Betti versuchen sich für die 70.3 Weltmeisterschaften 2020 im neuseeländischen Taupo zu qualifizieren. Noch mit Jetleg gebeutelt finishte sie Muncie/Indiana in 5:46:54 Stunden und belegte den 3. Platz. Bei der WM Slotvergabe nahm sie diesen freudestrahlend an.

Zwei Wochen später folgte dann der Wettkampf in Ohio dort belegte sie wiederum einen Treppchenplatz und wurde mit 5:48:30 Stunden wiederum 3. in ihrer Altersklasse.

Damit kommen wir zurück zur Rechnung. 3x3 bedeutet ->drei mal den 3. Platz bei drei halben Ironman Rennen in 2019. Da es bei den Rennen Punkte gibt und diese in einer Ironman AWA-Liste aufgeführt sind, steht Betti in Deutschland auf Rang 1 und in der Weltrangliste auf einem tollen 4. Platz.

Also 1+4. Deshalb geht diese Rechnung für Betti auf!

Wir wünschen dir liebe Betti, viel Erfolg auf dem Weg nach dem wunderschönen Taupo in Neuseeland.